Seite auswählen
 

G A S T R O N O M I E

______________________

 

Die einzigartige und berechtigerweise berühmte Gastronomie von Pag hängt eng mit den wüsten, Gegenden zusammen. Die Schafe der Insel grasen in ihrem ganzen Leben die im salzigen Meerwind wächsenden Kräuter und Heilkräuter. Die für Pag charakteristischen, niedrigen Steinmauern verschonen die Stadt von der ständig wehenden Bora, die vor allem im Winter kalte, trockene Luft auf die dalmatinische und istrische Küste mit sich bringt. Diese Mauern schützen auch die weidenden Schafe. Es gibt mehere kulinarische Köstlichkeiten, unter denen der Lammbraten mit Salbei, der landesweit anerkannt ist, und es wird im Freien, am Spieß gebraten.

 

UNSERE PERSÖNLICHE TYPS FÜR SIE IN DER STADT PAG >

 

< UNSERE PERSÖNLICHE TYPS FÜR SIE AUF DER INSEL PAG

Die gesunde Lebensweise der Schafe ist der besondere Geschmack von „pazski szir”, (Pasker Käse) zu verdanken. Während der Reifung wird der Käse mit solchem Olivenöl beschmiert, die aus Oliven erpresst wurde, die nicht selten Ernte von 1600 Jahre alten Olivenbäumen sind. An dem nördlichsten Punkt der Insel, neben dem Dorf Lun befindet sich die größte Olivenbaum Anpflanzung von Kroatien. Außer dem auf den kroatischen Inseln tradionellen Bratfisch und Tintenfisch lohnt es sich auch den Oktopus, sowie die im Wein gedünsteten schwarzen Muscheln, die hier auggezechnet zubereitet werden, auszuprobieren. Lass uns die Getränke auch nicht vergessen: der Schnaps Travarica wird aus vielen Heilkräutern hergestellt, und ist eine sehr beliebte hiesige Spezialität.